Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Glattbach  |  E-Mail: poststelle@glattbach.bayern.de  |  Online: http://www.glattbach.de

Neuigkeiten aus dem Museum KW 01 / 2012

Über die Weihnachtszeit und in den letzten Tagen herrschte Hochbetrieb im Krippenmuseum.

 

Es kamen viele Besucher von Nah und Fern, auch aus den USA kam eine interessierte Gruppe, die im Gästebuch ein dickes Lob hinterließ. Auf unser Museum aufmerksam wurden etliche Besucher durch Internetveröffentlichungen, bzw. durch das Einstellen von Filmbeiträgen auf „Facebook“.

 

Auch eine 40-köpfige Gruppe französischer Schüler war im Museum zu Gast und buchte 2 Führungen. Bei bislang 23 Führungen hatten rund 500 Besucher Interesse an Erklärungen zum Geschehen an und um die Krippe. Krippensammler und Sammlerinnen kamen von Osnabrück und München nach Glattbach.

 

Der Souvenierverkauf läuft in dieser Saison recht gut, durch Erweiterung des Verkaufsregals ist die Auswahl größer, was sich positiv auswirkt.

 

Der neue Flyer vom Museum wurde jetzt von Frau Regina Rummler in englischer und französischer Sprache übersetzt und kann für unsere fremdsprachigen Gäste in kleiner Auflage kopiert werden.

 

Von einer Hösbacher Familie erhielten wir eine Schenkung, die aus einem Krippenstall mit Figuren besteht. Das Gebäude ist eine Nachbildung vom alten Forsthaus, das an der Verbindungsstraße von Aschaffenburg nach Schmerlenbach steht. Falls wir es schaffen, die kleinen, notwendigen Reparaturen und Ausbesserungsarbeiten an dieser Krippe durchzuführen, wird diese in der nächsten Saison ausgestellt.

drucken nach oben