Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Glattbach  |  E-Mail: poststelle@glattbach.bayern.de  |  Online: http://www.glattbach.de

Neuigkeiten aus dem Museum KW 48 / 2017

Am Samstag den 02. Dezember von 15 Uhr bis 19 Uhr und am Sonntag den 03. Dezember von 11 Uhr bis 19 Uhr hat das Krippenmuseum zusammen mit dem Glattbacher Adventsmarkt geöffnet. Die Türen von unserer zweiten Ausstellung im Archiv (Altes Feuerwehrhaus) sind zum gleichen Zeitpunkt ebenfalls offen.

 

Aus einem Nachlass konnten wir einige sehr schöne Krippenlandschaften mit Figuren erwerben, die im Archiv zusätzlich zur großen Iglauer Krippe besichtigt werden können. Die Geburt von Jesus wurde hier in ein Beduinenzelt, in eine antike Ruine und in eine große südfranzösische Landschaft eingebunden. Zu sehen sind außerdem drei alpenländische Bauernhäuser mit der Geburt im Stall, so wie sich die meisten Besucher die Ankunft von Christus vorstellen.

 

Das Glattbacher Museum findet auch in diesem Jahr Medieninteresse. Der Kunsthistoriker und Berichterstatter der Zeitung “Offenbach Post“ war schon da und hat sich während des zweistündigen Besuchs alle Neuigkeiten im Museum zeigen und erklären lassen. Melanie Pollinger von Main-Echo bzw. vom Würzburger Sonntagsblatt hat ebenfalls ihren Besuch angekündigt. Am Donnerstag, den 30.11 2017 haben wir den Bayerischen Rundfunk zu Gast. Der Redakteur Volker Hensel wird eine Reportage drehen. Der kleine Filmbeitrag soll dann im Rahmen der Frankenschau,  zusammen mit der Eröffnung des Nürnberger Christkindlesmarktes gesendet werden.

 

Man kann fast den Eindruck gewinnen, dass das Glattbacher Krippenmuseum von auswärtigen Besuchern bzw. Interessenten höher geschätzt wird als von den Bewohnern aus Glattbach und den umliegenden Gemeinden.

 

Ab der Saison 2017/2018 gelten neue Öffnungszeiten, die auch auf Dauer Gültigkeit haben sollen. Ab dem 1. Adventssamstag (dieses Jahr, der 02.12.) ist das Museum Freitag, Samstag und Sonntag von 14 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. „Zwischen den Jahren“, sprich vom 25.12 bis 06.01.18 öffnen wir täglich (auch montags) von 14 Uhr bis 18 Uhr die Türen. Da hier viele Leute Urlaub haben, hoffen wir auf einen guten Besuch. Ab dem 7. Januar bis 31. Januar ist nur noch sonntags von 14 Uhr bis 18 Uhr offen.

 

Führungen ab ca. 5 Personen sind auch außerhalb dieser Zeiten möglich.

 

Anmeldungen sind unter Telefon: 06021/48272 (Jürgen Stenger, Museumsleitung) oder 06021/349120 (Kerstin Stenger, Rathaus) möglich.

Jürgen Stenger, Museumsleiter

 

drucken nach oben