Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Glattbach  |  E-Mail: poststelle@glattbach.bayern.de  |  Online: http://www.glattbach.de

Neuigkeiten aus dem Museum KW 51 / 2016

Auch in diesem Jahr gab es einen sehr schönen, interessanten Presseartikel über unser Museum. Nachdem wir in der letzten Saison in der Würzburger „Main-Post“ mit zwei Doppelseiten mit 9 Fotos erwähnt wurden, war dieses Jahr in der 49. KW die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) da. Der Redakteur Christian Rietmüller mit dem Fotografen Rainer Wohlfahrt brachte in der Rhein-Main-Beilage der FAZ vom 10.12.16 auf der Titelseite ein ganzseitiges Foto unserer Krippenhöhle mit einer Krippe aus Tansania. Auf der übernächsten Seite folgte ein ausführlicher Bericht mit insgesamt 6 Fotos und dem Hinweis auf das Glattbacher Krippenmuseum.

 

Am Donnerstag, den 15.12.16 hatte sich das Regionalfernsehen angemeldet. Der Sender „Main-TV“ (Radio Primavera) kam mit drei Mitarbeiter(innen) um im Museum zu drehen. In den fast 3 Stunden erzählte ich im Interview von der Entstehung des Museums und von den Krippen in der Ausstellung. Der Sendetermin steht noch nicht fest, der Beitrag wird im Rahmen der Reihe „Geschichten aus unserer Heimat“, zusammen mit einem Dreh von der Brauerei Bergmann und dem Glattbacher Schwarzgebläse, voraussichtlich in der Weihnachtswoche oder Anfang Januar gesendet. Als Schenkung für unser Museum erhielten wir die Krippenlandschaft mit Stall und Figuren, die immer im Foyer der Gaststätte „Glattbacher Mühle“ aufgestellt war. Zu gegebener Zeit werden wir diese Krippe wahrscheinlich im Archiv (Altes Feuerwehrhaus) ausstellen.

 

Übrigens: Der Mitbegründer des Glattbacher Krippenmuseums Dr. Jürgen Lenssen hat weiter Krippen gesammelt und jetzt in Baunach (Nähe Bamberg) ein weiteres Krippenmuseum eröffnet. In ähnlicher Konzeption wie das Glattbacher Museum gestaltet, gibt es dort ebenfalls in einem historischen Gebäude, rund 250 Krippen aus aller Welt zu sehen. Mittlerweile gibt es in Deutschland, Österreich und Schweiz so viele Krippenmuseen, dass man in der Advents- und Weihnachtszeit jeden Tag ein anderes Museum besichtigen könnte. Dazu kommen noch die diversen Ausstellungen von Krippen von Krippenvereinen und bei sonstigen Veranstaltungen. Für mich ist das schon ein fast inflationäres Überangebot.

 

Unser Museum hat weiterhin geöffnet von Do-So, jeweils von 14.00 – 18.00 Uhr. Am 24.12. und 31.12. bleibt das Krippenmuseum geschlossen.

 

Zusammen mit dem Museumsteam wünsche ich allen Glattbachern sowie Freunden, Förderern ein besinnliches Weihnachtsfest und ein erfolgreiches neues Jahr.

 

Jürgen Stenger

Museumsleitung

drucken nach oben