Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Glattbach  |  E-Mail: poststelle@glattbach.bayern.de  |  Online: http://www.glattbach.de

Neuigkeiten aus dem Museum KW 51 / 2013

Schon das zweite Mal in Folge hat der Landtagsabgeordnete und bayerische Justizminister, Dr. Winfried Bausback, eine Krippe aus dem Museum als Motiv für seine Weihnachtskarten gewählt. Diese werden in großer Zahl verschickt und fördern den überregionalen Bekanntheitsgrad des Museums. Herr Bausback hat dafür 100 € für das Museum gespendet.

 

Im Main-Echo wurde am letzten Freitag ein Beitrag von dem Schnitzevent vor dem Museum mit Hanspeter Wedlich incl. Foto veröffentlicht.

 

Am letzten Samstag gab es im Main-Echo auch eine schöne Berichterstattung von der Sonderausstellung in der Gewölbegalerie im Rathaus. Die ausstellenden Künstler Brigitte Weidling und Theo Schäffer zeigen hier bis einschließlich 06.01.14 ihre Krippen, ein Besuch lohnt sich.

 

Empfehlen möchten wir auch, vor oder nach dem Besuch des Museums, im Kunst-Raum des Kunstvereins Hauptstr. 111, vorbeizuschauen. Die an Sonntagen geöffnete Ausstellung zum 10 jährigen Bestehen, zeigt einen schönen Querschnitt aus den Werken Glattbacher Künstler.

 

Bei den Aschaffenburger Krippenfreunden, mit denen wir eine freundschaftliche Partnerschaft haben, wurde eine kleine Vitrine mit Krippen aus dem Glattbacher Museumsfundus gestaltet. Auch hier sollte man sich das Werk der Krippenfreunde unbedingt anschauen (Leinwanderstr. in Aschaffenburg).

 

Von Michael und Doris Metzger, sowie Fam. Joa wurden für das Museum 2 kleine Krippen aus Myanmar (ehemals Birma) mitgebracht. Aus diesem Land war bislang noch keine Krippe im Museumsbestand. Vielen Dank dafür.

 

Das Museum hat an Heilig Abend und Silvester geschlossen. Ansonsten ist an den Feiertagen und „zwischen den Jahren“ außer montags, täglich von 14:00 – 18:00 geöffnet. Auch am 01.- 06.01.14 ist täglich geöffnet, ab 07.01.14 nur noch an den Sonntagen.

 

Kommen Sie zum Museumsbesuch auch gerne mit Ihren Verwandten und Freunden. Teilweise sind nach Terminvereinbarungen auch noch Führungen möglich.

 

Wir wünschen allen Freunde, Bekannten und Besuchern des Museums gesegnete und friedvolle Weihnachtsfeiertage, sowie einen guten Beginn des Jahres 2014.

drucken nach oben